DIY Diary

genähtes Jeanskleid mit Blumenborte

20. Oktober 2017

Heute geht es mal ums Nähen 😉

Ich habe beim Bummeln in Düssldorf einen wunderschönen leichten Jeansstoff mit einer Stickborte entdeckt! Beim Anblick des Stoffes habe ich sofort an ein ganz einfaches gerades Kleid ohne Schnick Schnack gedacht 🙂 Also habe ich 2m von der Schönheit mitgenommen! Meistens wenn ich nicht genau weiß wieviel ich für ein Projekt brauche, kaufe ich standardmäßig 2m und meistens reicht es super aus.

Nach einiger Suche in meiner “Nähbibliothek” bin ich bei einem Kleid aus der Burda Style Ausgabe 06/2013 hängen geblieben. Das Originalkleid könnt ihr hier anschauen. Ich habe die Ärmel verlängert und die aufgesetzten Taschen weggelassen. Das Kleid näht sich einfach und schenll, ist also auch für die Anfänger geeignet. Wobei ich mit Puffärmeln doch etwas kämpfen musste, das Faltenlegen liegt mir noch nicht (muss ich öfters üben 😉 )

Am Ende kam ein perfektes Herbstkleid in Ethnostyle raus. Da es Jeansstoff ist, kann man es perfekt zu allem kombinieren, muss allerdings aufpassen, dass es vielleicht nicht zu mädchenhaft wirkt.

Und nun kommt das Ergebnis …

Ich habe ebenfalls für euch ein paar Looks zusammen gestellt, hier gelangt ihr zu den Outfits:

  1. Outftit
  2. Outfit

 

 

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.